Cafe Neko-Wiens schnurrigstes Kaffeehaus

22.08.2016 08:00
„Ein Kaffeehaus mit Katzen?“ „Das gibt es wirklich?“ Diese Fragen stellte ich mir als ich von diesem besonderen Kaffeehaus las und hörte. Neugierig wie meine beiden Katzen es sonst sind, wollte ich nun diesem Cafe einen Besuch abstatten und es mir mit meinen eigenen Augen anschauen. Kurzerhand machten einige Freunde und ich, uns auf den Weg zu jenen Ort, welcher das Herz eines jeden Katzenfreundes höher schlagen lässt. Nachstehend möchte ich Euch von meinen Eindrücke erzählen und natürlich auch ein paar grundlegende Informationen dürfen dabei nicht fehlen:

Das Cafe Neko – mitten im Herzen Wiens - ist das erste Katzen-Kaffeehaus Österreichs und bietet neben Kaffee & Kuchen auch die Anwesenheit von fünf wunderschönen Katzen. Es handelt sich dabei um die zwei eleganten Katzendamen Sonia und Kurumi sowie die drei prächtigen Kater Moritz, Luca und Thomas. Die Tiere sind sehr aufgeschlossen, freundlich und wie es sich für Katzen gehört auch neugierig. Nach Lust und Laune der Katzen lassen sie sich gerne von den Besuchern streicheln, zum Spielen animieren, bestaunen und mit den hauseigenen Leckerlis verwöhnen.

Die Katzen stammen aus dem Wiener Tierschutzhaus und haben durch das Cafe Neko ein neues zu Hause gefunden. Sonia, die schwarze Katzendame ist etwas zurückhaltend und versteht es zu zeigen was sie möchte und eben nicht möchte. Die getigerte Katzendame Kurumi hingegen streift gerne zwischen den anwesenden Gästen umher, um sich streicheln und bewundern zu lassen. Sie kam in das Cafe, um die Lücke zu füllen, welche der wunderbare, leider verstorbene Momo hinterlassen hatte. Die beiden Main Coon-Kater Moritz und Luca sind ebenfalls sehr aufgeschlossene Charaktere, welche um ihre Schönheit wissen und diese gerne den Besuchern des Cafe´s präsentieren. Thomas, der rote Kater zeigt gerne seine drollige, heitere Art und bringt mit seinem Charme die Gäste zum staunen.

Die Katzen dürfen wie bereits weiter oben geschrieben, gerne mit Leckerlis verwöhnt werden, welche vom Cafe eigens zur Verfügung gestellt werden und von den Besuchern mitbestellt werden können. Natürlich können sich auch die Gäste des Cafe´s mit allerlei österreichischen und japanischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Besonders versüßt wurde meinen Freunden und mir, das „Vanilliekätzchen mit Cappucino“ von der Anwesenheit des aufgeweckten Katers Thomas und der Gesellschaft von Kurumi. Nach einiger Zeit, beehrten uns auch die anderen Katzen mit ihrer Anwesenheit, worüber sich nicht nur wir sondern auch alle anderen Gäste sehr freuten. Die Katzen lassen sich auch gerne fotografieren, allerdings nur ohne Blitz! Glaubt mir, für schöne Erinnerungsfotos ist kein Blitz nötig! :)

Jetzt werden sich wahrscheinlich einige fragen, wie es den Katzen mit dieser besonderen Situation geht. Das sind natürlich berechtige Fragen und deshalb möchte ich Euch meine gewonnenen Eindrücke auch diesbezüglich schildern. Den Stubentigern stehen jede Menge an Kratzbäumen, Spielzeug, Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung. Sollten die Katzen vom Kaffeehausbetrieb genug haben, so können sie sich durch Katzenklappen in die für Gäste unerreichbaren Räume zurückziehen. In diesen abgetrennten Räumen können sie sich ausruhen, ihr Geschäft erledigen (da möchte doch niemand beobachtet werden, eh klar :) und ihr Fressen einnehmen. Des Weiteren sind die Katzen sehr gepflegt und man merkt ihnen an, dass sie sich wohlfühlen. Den was Katze will, dass darf sie im Cafe Neko auch (einzige Ausnahmen: Kein Katzenzutritt zur Küche oder Lebensmitteln, auch wiederum klar :)

Nun, komme ich zu den anfangs angekündigten Informationen zu Wien´s schnurrigsten Kaffeehaus. Das Cafe Neko wurde im Frühjahr 2012 eröffnet und wird von Fr. Takako Ishimitsu und Hr. Alexander Thür geführt. Der Name Neko bedeutet im japanischen Sprachgebrauch „Katze“ und ist somit der perfekte Name für dieses einzigartige Kaffeehaus. Die Idee zu diesem Cafe der besonderen Art stammt aus Japan und findet dort regen Anklang bei den Menschen.

Wer sich jetzt wegen der Hygiene Gedanken macht, dem sei gesagt, dass man sich darüber keine Sorgen machen muss! Die Küche und alle Räume, in welchen sich Lebensmittel befinden sind strikt von den Katzen getrennt. Wer jetzt sagt: „Das kann ich ja nicht sehen“, wird überrascht sein, denn die Küche des Cafe´s ist durch eine Fensterscheibe und eine Glastüre einsehbar! Das Cafe wird natürlich von den zuständigen Behörden regelmäßig begutachtet, damit alles seine Ordnung hat. Die Speisen werden unter einer „Haube“ serviert, dies ist nicht nur praktisch und hygienisch sondern sieht auch gut aus. Des Weiteren ist das Cafe ein Nichtraucherlokal, in welchen klarerweise Hunde nicht mitgenommen werden dürfen!

Wer nun dieses einzigartige Wiener Kaffeehaus besuchen möchte, findet nachstehend die Kontaktdaten/Öffnungszeiten und die wichtigsten Infos zusammengefasst, die wie folgt lauten:

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr

Adresse: 1010 Wien; Blumenstockgasse 5, Ecke Ballgasse

Email: office@cafeneko.at
Internet: www.cafeneko.at

Nichtraucherlokal; Keine Hunde erlaubt

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Fr. Ishimitsu bedanken, welche Ihre Zustimmung zur Veröffentlichung der Bilder gab. :) Des Weiteren hoffe ich, dass ich Euch, liebe Katzenfreunde, mit diesem Bericht Lust auf einen Besuch im Cafe Neko gemacht habe, denn Wien bietet nicht nur die weltbekannten Sehenswürdigkeiten, sondern auch wunderbare und einzigartige Orte wie das Wiener Katzen-Cafe Neko.

Katzensprung

Extern: Cafe Neko
Blog gefällt mir
(4) Gib´ diesem Eintrag Deine Stimme, wenn er Dir gefallen hat.

Kommentare Artikel kommentieren

Egyptian Mau Katzenblog schrieb am: 22.08.2016 21:43
Toller Erfahrungsbericht, es gibt doch auch wenig bessere Dinge als Kaffee & Katzen, oder?
Liebe Grüße & Schnurrer
Felix, Cleopatra, Manet & Matt

Royals auf 4 Pfoten antworten:
Du hast recht, der beste Kaffee wird mit einem schnurren versüsst! Miau :)
Alex schrieb am: 22.08.2016 10:21
Bin selbst schon dort gewesen und bin von der Atmospähre begeistert. Es ist ein idealer und ruhiger Ort, um einfach mal abzuschalten und dabei die Gesellschaft von Katzen zu genießen.

Royals auf 4 Pfoten antworten:
Das ist schnurrig schön, dass Dir auch dieses besondere Cafe gefallen hat! Die Atmosphäre ist sehr angenehm und gemütlich. :)
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Icon RSS Newsfeed Verzeichnis Web-Feed.deBlogheim.at Logo
Schließen
Royals auf 4 Pfoten
E-Mail: royalsauf4pfoten@gmail.com
Erstellung und Design ENiEX