Christkind für Tiere–Weihnachtspackerl für Katzen

30.12.2016 14:17
Seit jeher ist es bei mir Tradition, dass unter dem Christbaum nicht nur Weihnachtspackerl für die Familie und Freunde liegen, sondern auch ein Päckchen für die jeweilige Katze(n). Mögen dies manche auch für übertrieben halten, mir gefällt es einfach Christkind zu spielen und vor allem besonders an Weihnachten etwas Gutes bzw. etwas Nettes zu tun... :)

Da ich sehr viele Katzenhalter und Katzenfreunde kenne, wissen diese natürlich wie sehr mir Katzen und deren Schicksal am Herzen liegen. Aus diesem Grund erzählte mir eine Kollegin vor drei Jahren von der Aktion „Christkind für Tiere“, welche der Wiener Tierschutzverein im Jahr 2012 ins Leben gerufen hatte. Neugierig geworden machte ich einen Katzensprung auf die Internetseite (www.wiener-tierschutzverein.org) um mehr Informationen über den Ablauf dieser Aktion zu erhalten. Mir gefiel die Idee der Aktion, sowie der einfache Ablauf und ich beschloss daraufhin Christkind für Katzen zu spielen... Meine damit gemachten Erfahrungen möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

In der Aktion „Christkind für Tiere“ geht es – wie der Name schon sagt – darum; Christkind für ein Tier zu spielen und diesem ein Weihnachtspäckchen zu kommen zu lassen. Als ersten Schritt habe ich auf der Homepage eine Katze ausgewählt, welche ich beschenken wollte. Danach habe ich mich per Formular angemeldet und eine Bestätigung-Email mit dem Wunschzettel der ausgesuchten Katze(n) erhalten. Der jeweilige Wunschzettel enthält eine Auflistung des Lieblingsfutters sowie den einen oder anderen kleinen Zusatzwunsch (z.B. einen Laserpointer...) der Katze. Danach ging´s los mit dem „Christkind spielen“... Wer jetzt sagt: „Ich hab´nicht soviel Geld!“, dem sei gesagt das dies nicht tragisch ist, denn jedes Futtersackerl hilft! :) Als ich schließlich die Sachen für das Weihnachtspackerl zusammen hatte, brachte ich es beim Wiener Tierschutzverein vorbei. (Wer möchte kann das Päckchen auch per Post schicken) Beim Tierheim angekommen, wurde ich sehr freundlich empfangen und mir wurde gezeigt wo ich mein Weihnachtsgeschenk abgeben sollte. Des Weiteren sah ich, dass die Mitarbeiter sich freuten, dass ihre Schützlinge ein oder mehrere Weihnachtspackerl bekamen. Was ich weiters toll finde ist, dass keine Katze (oder anderes Tier) am heiligen Abend leer aus geht, denn es wird brüderlich/schwesterlich geteilt; getreu dem Grundgedanken von Weihnachten.

Ich habe bereits dreimal Christkind für Katzen gespielt: 2013 für Bulli, Raunzi und Elvis; 2014 für Princess und 2016 für Caramell. Dies werde ich auch in Zukunft weiter tun, denn mir gefällt die Idee, welche hinter dieser tollen Aktion steht sehr gut! Jeder der möchte kann - auch mit kleinem Budget - helfen den Katzen die Zeit im Tierheim ein bisschen leichter zu gestalten!

Nachstehend ein paar Zahlen und Fakten zur Aktion „Christkind für Tiere“ 2015:
Das eigens für die Aktion eingerichtete Christkindbüro beantwortete 2058 E-Mails und 89 Telefonate zu den 2405 verschickten Wunschzetteln. Des Weiteren freuten sich die Tiere des WTV zu Weihnachten 2015 über 1378 Päckchen, welche von vielen netten Tierfreunden geschickt wurden. Gemeinsam mit den Geldspenden ergab diese eine Summe von € 115.978,- über welche sich der WTV und seine Schützlinge sehr freuten.

Abschließend möchte ich mich recht herzlich bei Fr. Louise-Marie Petrovic vom Wiener Tierschutzverein bedanken, welche sich die Zeit genommen hat, alle meine Fragen bezüglich der Aktion „Christkind für Tiere“ zu beantworten, sowie für die freundliche Genehmigung zur Verwendung der Bilder, welche von der Facebook-Seite „Wiener Tierschutzverein – Katzen suchen ein Zuhause“ stammen.
Blog gefällt mir
(1) Gib´ diesem Eintrag Deine Stimme, wenn er Dir gefallen hat.

Kommentare Artikel kommentieren

Bisher hat noch niemand einen Kommentar gepostet.
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Icon RSS Newsfeed Verzeichnis Web-Feed.deBlogheim.at Logo
Schließen
Royals auf 4 Pfoten
E-Mail: royalsauf4pfoten@gmail.com
Erstellung und Design ENiEX