Schnurriger Jahresrückblick auf das Jahr 2016

01.01.2017 10:50
Wie bei unserer ersten Rückschau, werden wir (Spirit und Mystery) auch diesen Rückblick auf das vergangene Jahr gemeinsam verfassen. Wir können mit Stolz berichten, dass wir schon einiges an Katzenerfahrung gemacht haben und wir damit auch viel mutiger geworden sind als wir früher waren! Als es ein paar Tage vor Weihnachten geschneit hat, haben wir dies nicht nur hinter der Glasscheibe beobachtet, sondern sind auch mutig nach draußen gegangen und haben dieses weiße Zeugs – ihr nennt es „Schnee“ - intensiv erkundet. Diesen Moment hat Frauchen für die Ewigkeit festgehalten und wird die Bilder demnächst in unserer Galerie für Euch bereitstellen...
Doch nicht nur im Winter haben wir unseren Mut bewiesen, auch der Herbst hat uns einiges davon abverlangt! In dieser Jahreszeit tauchten plötzlich merkwürdige, orange-farbige Wesen bei uns auf und machten es sich einfach in unserem Revier gemütlich! Das haben wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen: Wir haben die Eindringlinge verwarnt, was diese aber völlig ignorierten... Nachdem Spirit schließlich den Anführer der Dinger einen ordentlichen Prankenhieb versetzte; meinte Frauchen belustigt, dass dies Kürbisse seien und wir keine Angst vor Konkurrenz haben müssten. Naja, was sollen wir sagen? Vertrauen ist gut, Kontrolle besser: Daher haben wir diese Kürbisse bis zu ihrem Verschwinden nicht mehr aus den Katzenaugen gelassen! Es ist wirklich immer Action in unserem Revier, aber genau das mögen wir; denn sonst wäre es ja voll fad, oder?
Im Frühling hatten wir ebenfalls einen einige Momente der Aufregung, denn Spirit hat in seiner Neugier ein kleines Stück Plastik verschluckt! Doch zum Glück ist nichts passiert – getreu dem Spruch: „Gut ists gegangen, nix ist geschehen“! Daraufhin bekamen wir jedoch gleich unseren jährlichen Gesundheitscheck von der Tierärztin verpasst, dass war nicht so toll... aber es gab ja viele Leckerlis als Belohnung weil wir so brav und tapfer waren; da waren wir gleich wieder gut gelaunt. Der Sommer brachte uns viele neue, uns noch nicht bekannte Besucher: Schmetterlinge, Bienen und Hunde. Mit den Schmetterlingen und Bienen wollten wir so gerne spielen – ok, ehrlich gesagt: jagen – aber erstens waren diese immer ein bisserl schneller als wir und zweitens hat Frauchen uns ständig ermahnt das diese Besucher kein Spielzeug seien. Trotz der liebevollen Ermahnungen, haben wir dennoch versucht mit diesen eigenartigen Wesen zu spielen, aber die wollten nicht mit uns spielen... diese Insekten sind richtige Spaßbremsen...oder? Der Hundebesuch hat uns zwar neugierig werden lassen, aber mit ihnen zu spielen haben wir uns dann doch nicht getraut, schließlich war es unsere erste Begegnung mit diesen Wesen, welche eine ganz andere Sprache sprechen! Vielleicht sind wir ja beim nächsten Besuch der Hunde nicht mehr so schüchtern... denn sie haben sich wirklich brav und sittsam verhalten.
So, dies waren nun die Höhepunkte unseres Jahres: Wer jetzt Lust bekommen hat mehr über unsere Erlebnisse zu lesen, dem empfehlen wir einen Katzensprung zu unseren monatlichen Streifzüge zu machen! Abschließend hoffen wir, dass ihr einen guten Katzensprung ins neue Jahr hattet und wünschen Euch, dass das Jahr 2017 euch 365 Tage voller schnurren bringt!

Katzensprung

Blog gefällt mir
(2) Gib´ diesem Eintrag Deine Stimme, wenn er Dir gefallen hat.

Kommentare Artikel kommentieren

Bisher hat noch niemand einen Kommentar gepostet.
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Icon RSS Newsfeed Verzeichnis Web-Feed.deBlogheim.at Logo
Schließen
Royals auf 4 Pfoten
E-Mail: royalsauf4pfoten@gmail.com
Erstellung und Design ENiEX