Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Details zur Cookie-Nutzung finden Sie hier, in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Cookiesetzung zu
Der neue royale Kratzbaum - Royals auf 4 Pfoten Katzenblog

Der neue royale Kratzbaum

11.11.2018 07:29
Vor kurzem, als Spirit und Mystery auf ihrem Naturkratzbaum herum turnten und eifrig daran kratzen, fiel mir die Episode seiner Anschaffung wieder ein., welche ich Euch nicht vorenthalten möchte...

Da ich schon vor meinen beiden Fellnäschen vier Katzen hatte, weiß ich, wie wichtig ordentliche und robuste Kratzgelegenheiten sind. Deshalb befindet sich in fast jedem Raum eine dementsprechende Vorrichtung. Doch nichts ist bekanntlich für die Ewigkeit und so kam es, wie es kommen musste: Einer der Kratzbäume gab nach jahrelangem, treuen Dienst seinen Geist auf. Nun, musste ein adäquater Ersatz her! Schon seit längerem gefielen mir Naturkratzbäume und deshalb sollte so ein Modell in Zukunft nicht nur Spirit und Mystery, sondern auch mich begeistern...

Also, nahmen mein Mann und ich, Maß und gingen in das erste Geschäft. Die angebotenen Modelle, waren zwar sehr schön, aber zu groß. Im nächsten Geschäft, passten zwar die Maße, aber die Optik ließ zu wünschen übrig... Die Verkäufer bemühten sich redlich, uns die Modelle schmackhaft zu machen, aber wir verließen die Geschäfte dennoch ohne Kratzbaum. Nach dem gefühlten hundertsten Shop, riss meinem Mann der Geduldsfaden. „Jetzt sind wir schon den ganzen Tag unterwegs und keiner hat, was wir wollen! Das darf, doch nicht wahr sein! Ich werde diesen Naturkratzbaum einfach selbst bauen!“ Ich stimmte meinem Mann zu, doch wo sollten wir so schnell einen Baumstamm herbekommen? Als hätte er meine Gedanken gelesen, meinte er weiter: „Heinz hat bei unserem letzten Treffen erwähnt, dass er den alten Baum in seinem Garten fällen muss, da dieser einen weiteren Sturm nicht standhalten würde. Du könntest ja Marie anrufen und fragen ob wir, den Baum nach dem umsägen haben können!“ Ich nickte und wir gingen nach Hause. Kaum dort angekommen rief ich Marie an. Sie meinte, dass wir den Baum gerne haben könnten. Allerdings würde dies wahrscheinlich ein Weilchen dauern, bis ihr Mann den Baum umsägen würde. Ich erklärte ihr, dass dies kein Problem sei und wir derweil eine Zwischenlösung hätten. Kaum hatte ich das Telefonat beendet, erzählte ich freudig meinem Mann von Marie´s Antwort.

Am Nachmittag, des darauf folgenden Tages rief mich Marie an. Ihrer Stimme nach, war sie sehr aufgeregt. „Ist etwas passiert, Marie?“ fragte ich besorgt. „Ja! Stell´ Dir vor: Gestern erzählte ich Heinz die Sache mit dem Baum und als ich vor etwa einer halben Stunde nach Hause kam, lag der Baum gefällt im Garten...! Er muss allerdings noch etwas abliegen, dann könnt´ ihr ihn abholen.“ Freudig bedankte ich mich und legte auf. Ein paar Wochen später war es soweit: Wir waren bei Marie und Heinz zu Besuch. Während wir Mädl´s gemütlich Kaffee tranken, werkten die Männer eifrig am zukünftigen Kratzbaum. Sie entfernten nicht brauchbare Äste und schnitten die benötigten Einzelteile zu. Als alles fertig war, aßen wir noch gemeinsam zu Abend. Anschließend machten wir uns auf den Heimweg.

Am darauf folgenden Tag, brachten mein Mann und ich die Teile des neuen Kratzbaumes in die Wohnung. Kaum hatten wir alles bereit gelegt, kamen voller Neugier Spirit und Mystery hinzu und beschnupperten die Holzteile. „Wie lange glaubst Du, wird die Montage dauern?“ fragte ich meinen Mann. „Nicht sehr lange. In spätestens einer dreiviertel Stunde sollte alles erledigt sein.“ meinte er daraufhin. Also machten wir uns an die Arbeit. Wir positionieren zuerst den Stamm, diesen hielt ich danach fest, während mein Mann begann, ihn an der Wand zu fixieren. Kaum ging die Bohrmaschine los, nahmen die beiden Fellnäschen reiß aus. Die Montage ging zügig voran. Als die letzte Sitzfläche angeschraubt werden sollte, wurde allerdings der Akku der Bohrmaschine leer. „Na toll! Für die letzten zwei Schrauben hätte der Akku auch noch halten können... Ist ja typisch!“ fluchte mein Mann. Murrend ging er den Ersatz-Akku holen. Während dessen siegte Spirit und Mystey´s Neugier über ihre Angst vor der Bohrmaschine. Langsam schlichen sie auf den neuen Kratzbaum zu, beschnupperten ihn und sprangen schließlich hinauf. Ich beobachtete die Beiden und freute mich sehr, dass ihnen ihre neue Kratzgelegenheit offenbar gefiel.
Kurz darauf kehrte mein Mann mit einem geladenen Akku für die Bohrmaschine zurück. „Schau mal! Spirit und Mystery haben es sich schon am Kratzbaum gemütlich gemacht...!“ sagte ich zu meinem Mann. Er sah die Beiden an und meinte: „Das ist super, aber ich muss ja noch die letzten Schrauben befestigen... Sie sollten lieber runter kommen!“ Ich nickte zustimmend. Also holte ich ihre Lieblingsleckerlis, um sie herunter zu locken. Doch keiner der Katzen reagierte darauf. Ich konnte die Dose schütteln, sie lockend rufen; doch sowohl Spirit als auch Mystery dachten nicht daran herunter zu kommen. Beiden saßen einfach da und schauten auf uns herab. „Mach´ mal die Bohrmaschine an, dann werden sie sicher ganz schnell unten sein!“ schlug ich vor. Daraufhin schaltete mein Mann die Maschine an. „Brumm, brumm“ machte es. Doch keines der Fellnäschen reagierte. „Probier´s noch einmal!“ sagte ich. Wieder ertönte die Bohrmaschine und wieder keine Reaktion der Katzen... Im Gegenteil sie saßen am Kratzbaum, rührten sich keinen Millimeter und sahen lediglich gelangweilt auf uns herab. „Na gut, wenn sie anscheinend nicht runter wollen; dann sollen sie oben sitzen bleiben!“ sagte ich zu meinem Mann. „Miau“ machte Spirit plötzlich. Wir sahen zu Spirit hoch. „Miau“ gab mein Kater nochmals von sich. „Ich glaube, er meint wir sollen uns nicht so anstellen und einfach fertig werden...“ meinte mein Mann lachend. „Na gut, dann soll uns sein Wunsch quasi Befehl sein.“ Darauf hin wurden die Schrauben befestigt und damit die Montage abgeschlossen. Jetzt waren nicht nur die Katzen glücklich, sondern wir auch...:)
Blog gefällt mir
(2) Gib´ diesem Eintrag Deine Stimme, wenn er Dir gefallen hat.

Kommentare Artikel kommentieren

Bisher hat noch niemand einen Kommentar gepostet.
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Icon RSS Newsfeed Verzeichnis Web-Feed.deBlogheim.at Logo
Schließen
Royals auf 4 Pfoten
E-Mail: royalsauf4pfoten@gmail.com
Erstellung und Design ENiEX