Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Details zur Cookie-Nutzung finden Sie hier, in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Cookiesetzung zu
Mysterys Zuneigung - Royals auf 4 Pfoten Katzenblog

Mysterys Zuneigung

14.04.2019 11:21
Die Verbundenheit zwischen Geschwistern zeigt sich auf die auf die unterschiedlichste Art und Weise. Es muss nicht immer das „gemeinsame Kuscheln sein“, die Verbundenheit äußert sich oft auf die vielfältigste Art, so auch bei Spirit und Mystery...

Vor einigen Monaten wurde Spirit von einem Insekt in den Nacken gestochen. Zum Glück hatte dieser Stich zwar keine körperlichen Folgen, löste allerdings bei Spirit, durch den völlig unerwarteten Nackenstich, Angstzustände aus. Nach dem Insektenstich, versteckte sich mein Kater in der Höhle der Kratztonne und kam nur heraus, um sein Geschäft zu verrichten und um eine Kleinigkeit zu fressen. Ansonsten saß er in der Höhle, starrte hinaus bzw. schlief darin. Da dies absolut nicht das normale Verhalten von Spirit war, ging ich mit ihm sofort zu unserer Tierärztin, um ihn gründlich durch checken zu lassen.

Als wir nach dem Tierarztbesuch nach Hause kamen, öffnete ich den Transportkorb und Spirit lief sofort zu seinem Versteck. Ich ließ ihn gewähren, denn die Tierärztin hatte gesagt, dass es wahrscheinlich eine ganze Weile brauchen würde, bis mein Kater seine Angstzustände überwunden haben würde. Währenddessen erwiderte ich Mystery´s Begrüßung und verstaute meine Jacke. Danach ging ich ins Wohnzimmer, um bei Spirit nach dem Rechten zu sehen. Als ich sah, dass es meinem Kater den Umständen entsprechend gut ging, wandte ich mich ab, um ein paar Dinge zu erledigen.

In diesem Moment fiel mein Blick auf die Couch und was ich dort sah, rührte mich sehr: Während des Tierarztbesuches hatte Mystery, Spirit´s liebste Katzenangeln auf die Couch gebracht, um ihn aus seinem Versteck zu locken! Hierzu muss ich sagen, dass normalerweise nur Spirit die Katzenangeln herum trägt, um zu zeigen, dass er spielen möchte. Mystery macht das nicht, sie lässt sich eine Angel bringen und danach wird gespielt, aber von sich aus bringen? Keine Chance!

Auch die darauf folgenden Tage, tat Mystery alles, um ihrem verängstigten Bruder Mut zu machen und ihn zu unterstützen: Sie schnurrte ihn an, blieb immer in seiner Sichtweite und Nähe. Sie rollte sogar ein paar der Spielbälle in Spirit´s Richtung! (Macht sie normalerweise auch nicht, denn Bälle sind nicht so ihre Sache) Schließlich zeigten Mystery´s Bemühungen, einige Tage später Wirkung, denn Spirit wurde von Tag zu Tag wieder mutiger und selbstbewusster! Nach etwa einer Woche, war mein Kater schließlich wieder ganz der Alte! :D

Seit jenen Tagen, habe ich bemerkt, dass die Verbundenheit zwischen Mystery und Spirit noch stärker geworden ist als zuvor, denn seit diesem Erlebnis, wissen die beiden Fellnäschen, dass sich jeder auf die vollste Unterstützung des jeweils anderen verlassen kann...
Blog gefällt mir
(0) Gib´ diesem Eintrag Deine Stimme, wenn er Dir gefallen hat.

Kommentare Artikel kommentieren

Bisher hat noch niemand einen Kommentar gepostet.
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Icon RSS Newsfeed Verzeichnis Web-Feed.deBlogheim.at Logo
Schließen
Royals auf 4 Pfoten
E-Mail: royalsauf4pfoten@gmail.com
Erstellung und Design ENiEX